Das Gründungsland Schleswig-Holstein in die Zukunft führen

Hier mein Beitrag zur Anhörung „Gründungsgeist im Land weiter stärken“ im Wirtschaftsausschuss:

Wir wollen Schleswig-Holstein zu einem echten Gründungsland machen – das ist Grünes Herzblut und im Koalitionsvertrag der Jamaika-Regierung als gemeinsames Anliegen festgehalten. Wir setzen grade jetzt auf die innovative Kraft potentieller Unternehmer*innen, die die Herausforderungen unserer Zeit als Aufforderung und Motivation begreifen, unsere Gesellschaft wirtschaftlich, ökologisch und sozial voran zu bringen.

Was dafür weiter nötig ist, wollen wir Grüne auch weiter unterstützen. Mit unserem gemeinsamen Koalitions-Antrag haben wir bereits eine ganze Reihe an Maßnahmen vorgeschlagen, das Gründungsgeschehen im Land weiter zu stärken. Beispielsweise mit der Einführung eines Gründungssemesters, der Stärkung der Gründungsstrukturen und -möglichkeiten für Frauen, einer Öffnung unserer Förderprogramme für sozial-innovative und sozial-unternehmerische Geschäftsideen sowie smarten Konzepten zur Entrepreneurship-Education, gehen wir den eingeschlagenen Weg starker Gründungsstrukturen selbstbewusst weiter.

Die heutige Anhörung hat noch einmal wichtige Rückmeldungen und Anregungen zu unserer Initiative geliefert. Diese werden wir gerne aufgreifen. Ein Gründungssemester auch für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Professor*innen, passgenaue Formate für Social Entrepreneurs, die Stärkung der Gründungszonen an den Hochschulen, Instrumente zur Stärkung der Risikokapitalverfügbarkeit für schnell wachsende Start-Ups – um nur einige zu nennen – sind wichtige Aspekte, die wir nach Möglichkeit auch noch genauer herausarbeiten werden.

Ich danke allen Anzuhörenden, die diese Anhörung mit ihren Beiträgen bereichert haben. Sie haben gezeigt, welch vitale Gründungsgemeinschaft wir bereits im Land haben und wie gut die Zusammenarbeit gelingen kann. Das ist eine bemerkenswerte und wichtige Voraussetzung für die Zukunft des Gründungslandes Schleswig-Holstein.

Bild von Pete Linforth auf pixabay.de

Verwandte Artikel