Lokale Produktion von Schutzausrüstung

Aufbau lokaler Produktion ist ein wichtiger Baustein – nicht nur zur Bekämpfung von Corona

Zum Beschluss der Landesregierung, für schleswig-holsteinische Unternehmen Anreize zu geben, Schutzausrüstung zu produzieren, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Joschka Knuth:

„Ich freue mich, dass die Landesregierung 10 Millionen Euro zur Verfügung stellt, um persönliche Schutzausrüstung hier vor Ort in Schleswig-Holstein zu produzieren. Schon seit einigen Wochen haben sich vermehrt Unternehmen gemeldet, die bereit sind, im Land Schutzausrüstung herzustellen. Viele von ihnen wollten von Beginn an ihre Produkte den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein und dem Land zur Verfügung stellen. Es ist genau das richtige Signal, diese unternehmerischen Initiativen jetzt aufzugreifen. Für die Bekämpfung der Ausbreitung von Corona ist das ein wichtiger Baustein.

Aber auch über die Corona-Zeit hinaus wird es sich auszahlen, lokale Produktionsstrukturen aufzubauen, mit denen im Krisenfall vorgesorgt und kurzfristig reagiert werden kann – unabhängig von Preis- und Verfügbarkeitsschwankungen am Weltmarkt.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel