Für eine gemeinwohlorientierte digitale Transformation in Schleswig-Holstein

Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche. Vom Staat über die Arbeitswelt bis in den privaten Bereich. Überall begegnen uns zunehmend digitale Techniken. Oftmals helfen Sie uns dabei, Aufgaben besser zu bewältigen. Die digitale Transformation kann dazu beitragen, Standortnachteile im ländlichen Raum auszugleichen, das Leben in Stadt und Land nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten und sie kann zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit sowie Verbesserungen in der Arbeitswelt beitragen.

Gleichzeitig ist es politische Aufgabe, hohe Datenschutz- und Verbraucherstandards zu garantieren. Mit Blick auf die hohe Bedeutung von Daten für die Digitalisierung müssen die Bürger*innen in der Lage sein, über ihre Daten zu bestimmen.

Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Sie muss klaren Logiken und Zielvorgaben folgen. Dies einzulösen, daran und dafür arbeite ich im Landtag.


„Die digitale Transformation muss aktiv gestaltet werden und der Staat muss dabei als Akteur verstanden werden, der die Rahmenbedingungen und Anreize setzt für eine gemeinwohlorientierte Transformation.

— Joschka Knuth

Schleswig-Holstein geht bei der Digitalisierung voran. Sowohl beim Ausbau der digitalen Infrastruktur als auch bei der Umsetzung digitaler Projekte in Staat und Wirtschaft befindet sich Schleswig-Holstein auf dem Weg zur digitalen Vorzeigeregion. Mit dem Digitalisierungsgesetz wurde hier im Land ein Meilenstein zu einer transparenten, wertegeleiteten Digitalisierung gesetzt.

Hier findet ihr Neuigkeiten zum Thema Digitalisierung

Zum Blog-Archiv
Zum Blog-Archiv